HeaderTGN

Hinweis! Diese Webseite verwendet technisch notwendige Cookies. (Nähere Infos in der Datenschutzerklärung)

Das Präsidium des Deutschen Turnerbundes hat entschieden, alle Wettkampfveranstaltungen und Wettbewerbe bis zur Sommerpause, d.h. bis zum Zeitpunkt des zuletzt geplanten Wettkampfes auf Bundesebene auszusetzen.
Der TVM hat sich dieser Entscheidung, auch nach Absprache mit den anderen beiden Rheinland Pfälzischen Turnverbände, angeschlossen und sagt alle Wettkämpfe / Meisterschaften bis zum 05.07.2020 ab.

Somit wird auch der Gau Athlik Cup am 06.06.2020 nicht statt finden. Leider kann noch nicht gesagt werden, ob es einen anderen Termin hierfür geben wird.

Der Pfälzer Turnerbund hat als ausrichtender Verband die für den 20. Juni geplanten RLP-Mehrkampfmeisterschaften wegen Corona leider absagen müssen.

Die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften 2020 in Bruchsal sind abgesagt. Siehe Anschreiben DTB.

Der für 21.05. geplante Gauwandertag beim TuS 1888 Veitsrodt fällt aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr aus.
Das Gaukinderturnfest geplant am 7.6. beim TuS Kirn fällt ebenfalls aus.

Aktuelles aus dem Turngau und dem Bereich Turnen

8 Teams flogen in Bad Kreuznach in die nächste Schülerliga-Runde

Schuelerliga

Am 21. September 2019 begegneten sich in der Bad Kreuznacher Konrad-Frey-Halle acht Mannschaften in der 1. und 2. Schüler-Liga der Turnverbände Mittelrhein und Rheinhessen.  In der 2. Liga fanden insgesamt vier Begegnungen statt, wobei die Punkte teilweise in Doppelbegegnungen gezählt wurden, in der 1. Liga fanden zwei Begegnungen statt.
Die 2. Mannschaft des TB Andernachs konnte in der 2. Liga die höchste Punktzahl mit 453,21 Zählern auf dem Trampolin erturnen. Damit konnten die Andernacher Turnerinnen diese Runde gegen die 1. Mannschaft aus Andernach (460,725 Punkte) und gegen die 2. Mannschaft der SFG Bernkastel (403,53 Punkte) deutlich für sich entscheiden.
Team III des MTV Bad Kreuznachs mit Samuel Adam, Benjamin Becker, Emma Darr, Nele Götzl, Emma Härtel, Ann-Sophie Lamprecht und Viktorija Nekrasovaite konnte mit guten Haltungsnoten punkten und erzielte 440,355 Zähler. Somit gewannen die jungen MTV-Trampolinturner/innen die Begegnungen gegen SFG Bernkastel II (403,53) und TB Andernach I (360,725) sicher und konnten gute Punkte auf dem Weg zur Relegation sammeln.
In der 1. Liga konnte MTV II die trainierten Pflichtübungen hoch und exakt ausführen und damit den Pflichtdurchgang mit 148,7:143,7 gegen den TV Hechtsheim (TVH) für sich entscheiden.
In den beiden Kürdurchgängen musste MTV II dem TVH mit 147,58:155,52 und 146,31:153,87 den Vortritt lassen. Mit den überwiegend älteren und somit auch körperlich größeren Starterinnen vom TVH konnten die 7 bis 9-jährigen MTVler Emma Berg, Jara Busch, Dirk Frey, Gregory Ley, Philipp Nothof, Leni Reithofer und Maya Siebert in der Flugzeit und der Schwierigkeit der Sprünge noch nicht ganz mithalten. Dennoch ist Trainer Markus Thurow mit den Leistungen seiner Schützlinge sehr zufrieden, denn man konnte eine gute Entwicklung der geturnten Elemente sehen.
Das Team MTV I um Steffen Eislöffel und Markus Thurow konnte an diesem Wochenende in der heimischen Konrad-Frey-Halle die 500-er Marke durchbrechen und mit 500,455 Punkten sehr deutlich die Begegnung mit SFG Bernkastel I (397,805 Punkte) gewinnen. Tabea Ferrier konnte ihre Leistungen in Höhe und Haltung steigern, Finja Busch turnte souverän ihre Salto-Verbindungen und Jessica Ferreira turnte nach einer Woche krankheitsbedingter Pause drei sichere Pflichtübungen. Lara Lindenthal zeigte ihre Übungen stabil in Vorbereitung auf dem Weg zu den Deutschen Meisterschaften im Oktober in Dessau. Aurelia Eislöffel turnte mit einem Doppelsalto vorwärts gebückt mit eineinhalb Drehungen ihren persönlichen Schwierigkeitsrekord und hatte mit 135,355 Punkten die Tageshöchstwertung der 1. Liga.
In der Einzelwertung der 2. Liga lag Helena Ries (TVH) mit 120,050 Punkten vorn.
Die nächsten Liga-Wettkämpfe der MTV Teams stehen am 10. November 2019 in Mainz-Hechtsheim an. Der nächste Heimwettkampf der drei MTV-Mannschaften folgt am 23. November 2019.

Drucken

Anmeldung Newsletter

Service
des Turngau-Nahetal

Bleiben Sie aktuell.

Hier können Sie sich
zu unserem Newsletter
anmelden.

Die Anmeldung ist vorübergehend abgeschaltet,
da Einbruchsversuche durchgeführt wurden.

Falls Sie sich anmelden möchten, bitte
eMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Leistungsnadeln Turngau Nahetal 2019

Regeln zur Vergabe der Leistungsnadeln im Jahr 2020.

Alle Sportler die an Meisterschaften die Kriterien erfüllen, sollten von den Fachwarten oder den Vereinen gemeldet werden.  Alle erhalten eine Nadel und eine Urkunde in Gold, Silber oder Bronze. Die Vereine können selbst bestimmen bei welchem Anlass in ihren Vereinen die Leistungsnadeln vergeben werden sollen. Die Vereine können selbst bestimmen ob die Ehrung von ihnen selbst durchführt wird oder ob ein Vorstandsmitglied des Turngaus Nahetal diese Ehrung durchführen soll.

Meldung der Leistungsnadeln für das Jahr 2019 per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nur für Meisterschafts-Wettkämpfe im Jahr 2019.
Der Wettkampf muss den Namen Meisterschaft tragen.
Pokalwettkämpfe sind keine Meisterschaften.

Bitte um eine frühzeitige Rücksendung dieser Listen.

(Excel) Meldung Leistungsnadeln 2019 NUR für Trampolin-Turnen
(Excel) Meldung Leistungsnadeln 2019 NUR für Rope Skipping
(Excel) Meldung Leistungsnadeln 2019 NUR für Turnspiele Prellball

Folgende Fachbereiche sind gemeldet:

pdf   Leistungsnadeln 2019 Leichtathletik
pdf   Leistungsnadeln 2019 Schwimmen
pdf   Leistungsnadeln 2019 Gerätturnen männlich
pdf   Leistungsnadeln 2019 Gerätturnen weiblich

   
Ehrung der Sportler mit der Leistungsnadel:
TV Hennweiler     am 07.03.2020     Liste der Ehrungen