HeaderTGN

Hinweis! Diese Webseite verwendet technisch notwendige Cookies. (Nähere Infos in der Datenschutzerklärung)

Das Präsidium des Deutschen Turnerbundes hat entschieden, alle Wettkampfveranstaltungen und Wettbewerbe bis zur Sommerpause, d.h. bis zum Zeitpunkt des zuletzt geplanten Wettkampfes auf Bundesebene auszusetzen.
Der TVM hat sich dieser Entscheidung, auch nach Absprache mit den anderen beiden Rheinland Pfälzischen Turnverbände, angeschlossen und sagt alle Wettkämpfe / Meisterschaften bis zum 05.07.2020 ab.

Somit wird auch der Gau Athlik Cup am 06.06.2020 nicht statt finden. Leider kann noch nicht gesagt werden, ob es einen anderen Termin hierfür geben wird.

Der Pfälzer Turnerbund hat als ausrichtender Verband die für den 20. Juni geplanten RLP-Mehrkampfmeisterschaften wegen Corona leider absagen müssen.

Die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften 2020 in Bruchsal sind abgesagt. Siehe Anschreiben DTB.

Der für 21.05. geplante Gauwandertag beim TuS 1888 Veitsrodt fällt aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr aus.
Das Gaukinderturnfest geplant am 7.6. beim TuS Kirn fällt ebenfalls aus.

Aktuelles aus dem Turngau und dem Bereich Turnen

DM-Quali erreicht

DM Quali ErreichtAm 4. Mai 2019 zeigte der MTV-Trampolin-Nachwuchs in Laatzen/Hannover was sie in den letzten Wochen trainiert haben. Finja Busch und Lara Lindenthal starteten im Wettkampf der 11-12-jährigen Mädchen. Beide zeigten im Pflichtdurchgang bereits sehr gute Leistungen. Mit 34,9 Punkten für Finja und 38,865 Punkten für Lara konnten beide mit dem 1. Durchgang zufrieden sein. In der Kürübung erhielt Finja 40,390 Punkte womit sie einen guten 10. Platz belegte. Lara turnte ihre Doppelsalto-Kür sicher und gespannt. Mit 43,625 Punkten schaffte sie als dritte den Sprung in das Finale der besten acht Turnerinnen. Im Finale am späten Abend konnte Lara ihre Kür ebenso noch einmal abrufen und sich dann auf Rang drei hinter der Salzgitterin Nikola Volska und der Dietzenbacherin Maya Möller über den Bronze-Pokal freuen. Noch mehr konnte Lara aber strahlen, da sie mit den Punktzahlen auch das Ticket zu den Deutschen Meisterschafen im Oktober in Dessau gelöst hat.
Aurelia Eislöffel startete in der Konkurrenz der 13-14-jährigen Mädchen. Nach einer für sie nicht ganz so gut gelungenen Pflicht und einer etwas verwanderten Kürübung konnte sie sich aber dennoch als zweite für das Finale qualifizieren. In der Finalkür musste Aurelia zwei Sprünge ungeplant ändern und behielt somit den Silberrang hinter Emilie Volikova aus Brackwede.
Jessica Ferreira und Sofia Luley stellten sich den Konkurrentinnen der Jahrgänge 2003 und 2004. Mit etwas Trainingsrückstand ging Sofia an den Start und konnte in ihrer Pflichtübung 36,640 Punkte erreichen. In ihrer Kür liefen die ersten Sprünge gut und sie erhielt 42,410 Punkte, Rang 11 für Sofia. Jessica erhielt in der Pflicht 39,070 Punkte und überlegte in der Kür einmal zu viel. So ersetzte sie einen Salto mit zwei Schrauben durch einen einfachen Hocksprung und belegte mit 42,880 Punkten Rang neun.
Bei den 17-21-jährigen jungen Männern ging Jan-Eike Horna für den MTV an den Start. Mit 46,955 Punkten erzielte er den höchsten Pflichtwert des Tages. Auch in der Kürübung zeigte Jan-Eike seine trainierten Sprünge, mit zwei Dreifachsalti freute er sich über den persönlichen Punkterekord mit einem Wert von 53,715. Im Finale nach einem sehr langen Tag gab es leider einige Abbrüche zu sehen, auch Jan-Eike musste leider nach einer Landung auf der Sicherheitsmatte nach Sprung sechs aufgeben. Dennoch Rang vier für ihn und ein insgesamt erfolgreiches Wochenende für die Höhenflieger des MTV Bad Kreuznachs. (Ingrid Eislöffel)

    

Drucken

Anmeldung Newsletter

Service
des Turngau-Nahetal

Bleiben Sie aktuell.

Hier können Sie sich
zu unserem Newsletter
anmelden.

Die Anmeldung ist vorübergehend abgeschaltet,
da Einbruchsversuche durchgeführt wurden.

Falls Sie sich anmelden möchten, bitte
eMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Leistungsnadeln Turngau Nahetal 2019

Regeln zur Vergabe der Leistungsnadeln im Jahr 2020.

Alle Sportler die an Meisterschaften die Kriterien erfüllen, sollten von den Fachwarten oder den Vereinen gemeldet werden.  Alle erhalten eine Nadel und eine Urkunde in Gold, Silber oder Bronze. Die Vereine können selbst bestimmen bei welchem Anlass in ihren Vereinen die Leistungsnadeln vergeben werden sollen. Die Vereine können selbst bestimmen ob die Ehrung von ihnen selbst durchführt wird oder ob ein Vorstandsmitglied des Turngaus Nahetal diese Ehrung durchführen soll.

Meldung der Leistungsnadeln für das Jahr 2019 per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nur für Meisterschafts-Wettkämpfe im Jahr 2019.
Der Wettkampf muss den Namen Meisterschaft tragen.
Pokalwettkämpfe sind keine Meisterschaften.

Bitte um eine frühzeitige Rücksendung dieser Listen.

(Excel) Meldung Leistungsnadeln 2019 NUR für Trampolin-Turnen
(Excel) Meldung Leistungsnadeln 2019 NUR für Rope Skipping
(Excel) Meldung Leistungsnadeln 2019 NUR für Turnspiele Prellball

Folgende Fachbereiche sind gemeldet:

pdf   Leistungsnadeln 2019 Leichtathletik
pdf   Leistungsnadeln 2019 Schwimmen
pdf   Leistungsnadeln 2019 Gerätturnen männlich
pdf   Leistungsnadeln 2019 Gerätturnen weiblich

   
Ehrung der Sportler mit der Leistungsnadel:
TV Hennweiler     am 07.03.2020     Liste der Ehrungen