HeaderTGN

 

wbaum    Der Turngau Nahetal wünscht
eine besinnliche Adventszeit,
ein frohes Weihnachtsfest
und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Leistungsnadeln Turngau Nahetal 2018

Regeln zur Vergabe der Leistungsnadeln im Jahr 2019.

Alle Sportler die an Meisterschaften die Kriterien erfüllen, sollten von den Fachwarten oder den Vereinen gemeldet werden.  Alle erhalten eine Nadel und eine Urkunde in Gold, Silber oder Bronze. Die Vereine können selbst bestimmen bei welchem Anlass in ihren Vereinen die Leistungsnadeln vergeben werden sollen. Die Vereine können selbst bestimmen ob die Ehrung von ihnen selbst durchführt wird oder ob ein Vorstandsmitglied des Turngaus Nahetal diese Ehrung durchführen soll.

Meldung der Leistungsnadeln für das Jahr 2018 per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nur für Meisterschafts-Wettkämpfe im Jahr 2018.
Der Wettkampf muss den Namen Meisterschaft tragen.
Pokalwettkämpfe sind keine Meisterschaften.

Bitte um eine frühzeitige Rücksendung dieser Listen.

(Excel) Meldung Leistungsnadeln 2018 NUR für Trampolin-Turnen
(Excel) Meldung Leistungsnadeln 2018 NUR für Gerätturnen weiblich
(Excel) Meldung Leistungsnadeln 2018 NUR für Rope Skipping
(Excel)  Meldung Leistungsnadeln 2018 NUR für Turnspiele Prellball

Folgende Fachbereiche sind gemeldet:

pdf   Leistungsnadeln 2018 Leichtathletik
pdf   Leistungsnadeln 2018 Schwimmen
pdf   Leistungsnadeln 2018 Gerätturnen männlich

   

                 

Aktuelles aus dem Turngau und dem Bereich Turnen

Trampolinturnen: nat. Extertal-Cup

AureliaExtertal hpAm 15. September 2018 ging es für den Trampolin-Nachwuchs mal wieder in Richtung Hannover – nach Bösingfeld/Extertal. Lara Lindenthal, Aurelia Eislöffel (Bild links), Jule Kelm, Jessica Ferreira, Sofia Luley reisten zum Nachwuchs-Cup, um Kader-Punkte zu sammeln und Übungen im Wettkampf in nationaler Konkurrenz als Generalprobe vor den Deutschen Meisterschaften zu turnen.
Lara Lindenthal hatte als 10-jährige in der Altersklasse 12 Jahre und jünger noch etwas Lampenfieber, was sich in kleinen Unsicherheiten zeigte. Mit 36,320 Punkten in der Pflicht konnte sie sich in der Kür um fast einen Punkt in der Haltungsnote auf 41,590 Punkte (inkl. Schwierigkeitsnote) steigern. Dies gab im Ergebnis Rang 15 für Lara.
Jule Kelm erhielt 37,925 Punkte in der Pflicht und durch etwas mehr Schwierigkeitspunkte mit einem Doppelsalto 43,985 Punkte in der Kür. Dies reichte für den Einzug in das Finale der besten acht Turnerinnen. Mit 44,490 Punkte konnte Jule sich in der Finalübung leicht steigern und belegte Rang 7.
Aurelia Eislöffel erturnte sich mit der Pflicht 40,815 Punkte und in der Kürübung mit drei Doppelsalti 45,980 Punkte. Im Finale steigerte sich auch Aurelia auf 46,500 Punkte und erhielt somit den bronzenen Extertal-Pokal hinter Nikola Volska (Salzgitter) und Hannah Ronsiek-Niederbröker (Melle).
In der nächst höheren Altersklasse der 13-14-jährigen Mädchen starteten Sofia Luley und Jessica Ferreira für den MTV Bad Kreuznach. Mit 37,710 Punkten in der Pflicht und 43,840 Punkten in der Kür belegte Jessica Ferreira Rang 15 knapp vor ihrer Teamkollegin Sofia Luley, die ihr mit 37,860 Punkten in der Pflicht und 43,480 Punkten in der Kür folgte.

     

Drucken