HeaderTGN

 

wbaum    Der Turngau Nahetal wünscht
eine besinnliche Adventszeit,
ein frohes Weihnachtsfest
und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Leistungsnadeln Turngau Nahetal 2018

Regeln zur Vergabe der Leistungsnadeln im Jahr 2019.

Alle Sportler die an Meisterschaften die Kriterien erfüllen, sollten von den Fachwarten oder den Vereinen gemeldet werden.  Alle erhalten eine Nadel und eine Urkunde in Gold, Silber oder Bronze. Die Vereine können selbst bestimmen bei welchem Anlass in ihren Vereinen die Leistungsnadeln vergeben werden sollen. Die Vereine können selbst bestimmen ob die Ehrung von ihnen selbst durchführt wird oder ob ein Vorstandsmitglied des Turngaus Nahetal diese Ehrung durchführen soll.

Meldung der Leistungsnadeln für das Jahr 2018 per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nur für Meisterschafts-Wettkämpfe im Jahr 2018.
Der Wettkampf muss den Namen Meisterschaft tragen.
Pokalwettkämpfe sind keine Meisterschaften.

Bitte um eine frühzeitige Rücksendung dieser Listen.

(Excel) Meldung Leistungsnadeln 2018 NUR für Trampolin-Turnen
(Excel) Meldung Leistungsnadeln 2018 NUR für Gerätturnen weiblich
(Excel) Meldung Leistungsnadeln 2018 NUR für Rope Skipping
(Excel)  Meldung Leistungsnadeln 2018 NUR für Turnspiele Prellball

Folgende Fachbereiche sind gemeldet:

pdf   Leistungsnadeln 2018 Leichtathletik
pdf   Leistungsnadeln 2018 Schwimmen
pdf   Leistungsnadeln 2018 Gerätturnen männlich

   

                 

Aktuelles aus dem Turngau und dem Bereich Turnen

Finja gewinnt offene Rheinhessische Meisterschaften

MTV RhTB Pokal

Während andere auf dem Bad Kreuznacher Jahrmarkt sich die Zeit vertrieben, zeigte der Trampolin-Nachwuchs in Mainz sehr gute Leistungen, denn am Jahrmarkts-Sonntag fanden in Mainz die offenen Rheinhessischen Meisterschaften statt.
In der Klasse „10 Jahre und jünger“ stellten sich Finja Busch und Lara Lindenthal sowie Benjamin Becker der Konkurrenz.
Für Benjamin war dies der erste große Wettkampf, was sich mit Nervosität bemerkbar machte. In der Pflichtübung musste Benjamin leider vorzeitig abbrechen. Doch in der Kür zeigte er dem Coach und dem Kampfgericht noch einmal seine Leistung und wurde mit 33,970 Punkten bewertet – Rang 8 für Benjamin.
Lara Lindenthal wollte ihre Sache zu gut machen, startete etwas zu übermütig und musste den Salto zum Bauch auf die Füße springen, sodass ihre Pflichtübung nicht mit der gewünscht Sprungzahl gewertet werden konnte. In ihrer Kür startete Lara dann durch und erhielt 41,765 Punkte – Rang 12.
Die gleichaltrige Finja Busch konnte kleine Wackler in der Pflicht ausgleichen und erhielt 37,795 Punkte. Mit guter Höhe steigerte Finja ihre Haltungswerte in den beiden Kürübungen stetig und erhielt hierfür 39,795 und 41,830 Punkte. Damit konnte Finja am Ende des Tages ganz oben auf dem Siegertreppchen mit dem goldenen Pokal strahlen!
Tabea Ferrier und Aurelia Eislöffel turnten sich mit guten Leistungen in das Finale der 11-12-jährigen Mädchen. Tabea präsentierte dem Kampfgericht gespannte Übungsteile und erhielt dafür 36,2 und 40,985 Punkte, damit belegte sie einen guten 6. Platz. Aurelia turnte nach der Sommerpause ihre Übungen mit Spannung und guter Höhe, sodass sie knapp hinter Maya Möller (Dietzenbach) Rang zwei mit 46,085 Punkten belegte.
Jessica Ferreira und Sofia Luley starteten in der Altersklasse der 13-14-jährigen Mädchen. Jessica konnte ihre gewohnte Leistung hier leider nicht abrufen und belegte Rang 9. Sofia zeigte eine Pflichtübung mit 38,60 Punkten und konstante Kürübungen mit 43,245 und 43,400 Punkten. Damit sicherte sie sich den Bronze-Platz.

      

Drucken