HeaderTGN

 

wbaum    Der Turngau Nahetal wünscht
eine besinnliche Adventszeit,
ein frohes Weihnachtsfest
und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Leistungsnadeln Turngau Nahetal 2018

Regeln zur Vergabe der Leistungsnadeln im Jahr 2019.

Alle Sportler die an Meisterschaften die Kriterien erfüllen, sollten von den Fachwarten oder den Vereinen gemeldet werden.  Alle erhalten eine Nadel und eine Urkunde in Gold, Silber oder Bronze. Die Vereine können selbst bestimmen bei welchem Anlass in ihren Vereinen die Leistungsnadeln vergeben werden sollen. Die Vereine können selbst bestimmen ob die Ehrung von ihnen selbst durchführt wird oder ob ein Vorstandsmitglied des Turngaus Nahetal diese Ehrung durchführen soll.

Meldung der Leistungsnadeln für das Jahr 2018 per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nur für Meisterschafts-Wettkämpfe im Jahr 2018.
Der Wettkampf muss den Namen Meisterschaft tragen.
Pokalwettkämpfe sind keine Meisterschaften.

Bitte um eine frühzeitige Rücksendung dieser Listen.

(Excel) Meldung Leistungsnadeln 2018 NUR für Trampolin-Turnen
(Excel) Meldung Leistungsnadeln 2018 NUR für Gerätturnen weiblich
(Excel) Meldung Leistungsnadeln 2018 NUR für Rope Skipping
(Excel)  Meldung Leistungsnadeln 2018 NUR für Turnspiele Prellball

Folgende Fachbereiche sind gemeldet:

pdf   Leistungsnadeln 2018 Leichtathletik
pdf   Leistungsnadeln 2018 Schwimmen
pdf   Leistungsnadeln 2018 Gerätturnen männlich

   

                 

Aktuelles aus dem Turngau und dem Bereich Turnen

Trampolin WM in Sofia / BUL

Als einziger deutscher Teilnehmer in der olympischen Einzeldisziplin im Trampolinsport hatte sich Kyrylo Sonn vom MTV Bad Kreuznach für die WM in Sofia qualifiziert.
Bereits am Montag, 06. November 2017 flog Kiri mit seinem Betreuerteam nach der unmittelbaren Wettkampfvorbereitung in Bad Kreuznach nach Sofia. Er konnte in den Qualifikationswettkämpfen zuvor Stabilität, Höhe und Haltungsvorgaben des Team-Chefs David Pittaway erfüllen und war somit nominiert.  Am Donnerstag, 09.11.2017 begannen die Vorkämpfe der Weltmeisterschaft. Kiri startete bereits in der 1. Startergruppe der 85 teilnehmenden Männer. Mit einer souveränen Pflichtübung erhielt er 51.100 Punkte. In der Kürübung zeigte er seine Trainingsleistung. Sie verlief nicht ganz optimal, sodass er in der 2. Kürhälfte etwas an Höhe verlor. Das Kampfgericht bewertete seine Leistung mit 57,710 Punkten, was am Ende Rang 31 bedeutete.  Sein großes Ziel war das Halbfinale zu erreichen, was er hier um knapp 0,8 Punkte leider verpasste. Nun heißt es weiter trainieren, um die nun stabile Leistung weiter in der Schwierigkeit und Höhe zu verbessern und an der kommenden Europameisterschaft im April 2018 sich noch besser zu präsentieren und an die Spitze anschließen zu können.

       

Drucken